" Rücken " – und was uns das sagen kann…

Veröffentlicht am Veröffentlicht in BGM-Betriebliches Gesundheits-Management, Gesundheits Info`s, Praxis Regina Radach
„Rücken“ – Beschwerden nachhaltig und ursächlich regulieren.

Ich hab „Rücken“…

…eine Aussage die man heute sehr oft hört. Dahinter verbergen sich so viele „Gründe“ wie: Bewegung (zuviel/zuwenig), „falsche Bewegung“, Ischias, Bandscheibenvorfälle und, und, und…

Eine gute Diagnose, was genau vorliegt, ist hilfreich. Doch löst sie nicht die Ursache und/oder die Entstehungsgeschichte.

Die „Wissenschaft hat festgestellt“, dass die diagnostizierten Befunde bei den Betroffenen wie auch beim „Gesunden“ auftreten: viele haben Bandscheibenvorfälle ohne jemals davon zu erfahren oder eine „Rücken“-Symptomatik zu entwickeln.

Was bedeutet dann also „Rücken“?

Gemeinsam ist allen Rücken-Problemen, dass sich hier ein Schmerz bemerkbar macht. Im Prinzip ist das ja positiv zu werten: der Körper macht uns darauf aufmerksam, dass etwas nicht stimmt. Würde er (der Körper) das nicht tun, würden „wir“ weitermachen wie bisher: im nicht-art-gerechten Modus: wir werden, sozusagen, „ausgebremst“ in unserem Tun. Das ist auch gut so, da wir oft gar nicht mehr merken, was und wie eine gesunde und normale Haltung und ein „artgerechtes“ Verhalten ist.

Was ist also zu tun?

Neben der sachgerechten Diagnostik, Schmerzbehandlung und Therapie, ist es sehr hilfreich das Umfeld und die Entstehungsgeschichte des Rücken-Problems zu betrachten: bei genauem Hinschauen, entstehen die Rücken Probleme meist nicht aus heiterem Himmel heraus sondern es geht ihnen eine Geschichte voraus: Stress, Unaufmerksamkeit, Über/Unterforderung, Angst, Hektik, falsche individuelle Bewegung – Bewegungsmuster, Reduktion der Atmung, mangelndes Körpergefühl usw.

So ist neben einer funktionalen Diagnostik und Therapie, Rückenschulungen, Rückengymnastik usw. eine ganzheitliche  und umfassende Betrachtungsweise sehr förderlich: denn so kann man wirklich zum Kern des Rückenproblems kommen und  bekommt somit den Hebel für eine nachhaltige Regulation in die Hand.

Wer sich auf diesen Prozess einlassen kann, hat die Möglichkeit sein Rücken-Problem aus der Welt zu schaffen.

Hilfe, Beratung, Behandlung, Übungen zur nachhaltigen Rücken-Behandlung bekommen Sie natürlich in meiner Praxis sowie in Kursen und Schulungen für Mitarbeiter/innen und Gruppen.

 

Geren Teilen und Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *